Mitarbeiterbindung

Für den richtigen Klebstoff sorgen

Von Jens Bartels und Katharina Lehmann · 2019

In Zeiten von Fachkräftemangel und demografischem Wandel kommt der Bindung der eigenen Mitarbeiter eine immer größere Bedeutung zu. Wer etwa die individuelle Weiterbildung unterstützt, kann über Altersgrenzen hinweg auf eine zufriedenere und produktivere Belegschaft hoffen. In anderen Dingen wird die gerade in den Arbeitsmarkt eintretende Generation Z neue Wünsche formulieren.

Vorgesetzter schüttelt seinem Mitarbeiter die Hand.
Mitarbeiter wollen wertgeschätzt werden. Foto: iStock / fizkes

Geld ist nicht alles. Und auch wenn ein attraktives Gehalt sicherlich einer der ausschlaggebenden Faktoren für die Wahl des Arbeitgebers ist, so stellt es Mitarbeiter doch nicht unbedingt zufrieden. So nannten in einer Umfrage des Personaldienstleisters Robert Half nur 23 Prozent der 1.000 befragten Fachkräfte Geld als Topfaktor für die Zufriedenheit mit dem Arbeitgeber. 17 Prozent wünschten sich sinnvolle Aufgaben, 13 Prozent präferierten eine ausgewogene Work-Life-Balance und zehn Prozent wünschen sich von Vorgesetzten mehr Wertschätzung.

Fakt ist: Unternehmer müssen diese Ansprüche ernst nehmen. Denn nur rund 15 Prozent der deutschen Beschäftigten haben eine hohe emotionale Bindung an ihren Arbeitgeber. Das ist eines der Ergebnisse des Gallup Engagement Index 2019, für den das Beratungshaus jährlich 1.000 zufällig ausgewählte Arbeitnehmer befragt. Demnach haben 16 Prozent bereits innerlich gekündigt und ihre Arbeitsleistung auf das Nötigste reduziert. „Mitarbeiter wollen das Gefühl haben, dass sie von ihrem Chef wahrgenommen und individuell gefördert werden“, weiß Marco Nink, Regional Lead Research & Analytics EMEA von Gallup. Demnach besäße vor allem der direkte Vorgesetzte in der sich durch den digitalen Wandel deutlich verändernden Arbeitswelt großes Potenzial, Mitarbeiter emotional ans Unternehmen zu binden. „Mitarbeiter wollen dazulernen und sich weiterentwickeln“, so Nink. Dementsprechend eng miteinander verknüpft sind auch Weiterbildungsimpulse und Mitarbeiterbindung. 

Mitarbeiterbindung: Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

Doch nicht nur Unterstützung in der eigenen Weiterbildung wird für Mitarbeiter immer wichtiger. Auch Benefits – also die kleinen Sachzuwendungen vonseiten des Arbeitgebers – erfreuen sich steigender Beliebtheit. Denn mit ihnen drücken Vorgesetzte und Unternehmen auch Fürsorge und Wertschätzung aus. So helfen sie, die Zufriedenheit zu steigern. 

Quelle: Hays, HR-Report 2019

Welche Benefits bei Arbeitnehmern am besten ankommen, hat die Arbeitgeberbewertungsplattform Kununu in Zusammenarbeit mit dem Personaldienstleister Kienbaum ermittelt: In einer Umfrage unter 11.000 Arbeitnehmern sprachen sich 75,3 Prozent der Beschäftigten für flexible Arbeitszeiten aus. Als attraktive Angebote galten aber auch die Möglichkeit zum Homeoffice, die betriebliche Altersvorsorge, Kinderbetreuung, eine Kantine mit gesunden und regionalen Angeboten, Fitnesskurse, die Möglichkeit, einen Hund mit ins Büro zu bringen, das Diensthandy oder der Firmenparkplatz. War früher der Dienstwagen ein wirksames Instrument zur Mitarbeiterbindung, stehen heute flexible und individuell anpassbare Mobilitätslösungen hoch im Kurs.

Arbeiten, um zu leben

Es sind gerade die flexiblen Arbeitszeiten, ganz oben auf der Liste der Mitarbeiterwünsche, die eine gesunde Work-Life-Balance gewährleisten. Denn von morgens bis spätabends in der Firma sein – das passt nicht mehr in die Lebensmodelle von heute. Diese zielen auf Werthaltungen wie Freude an der Arbeit oder eine Work-Life-Balance, die Beruf und Privatleben auf ideale Weise miteinander verbindet. Immer mehr Unternehmen geben ihren Mitarbeitern inzwischen auch einige Tage im Jahr frei, um sich sozial zu engagieren. Eine finanzielle Unterstützung oder Benefits bei den Themen Kranken- und Rentenversicherung sprechen übrigens sowohl die älteren als auch die jüngeren Angestellten an.

Weiterführende Artikel

Array
(
    [micrositeID] => 21
    [micro_portalID] => 27
    [micro_name] => Intelligente Unternehmensführung
    [micro_image] => 4583
    [micro_user] => 1
    [micro_created] => 1460722842
    [micro_last_edit_user] => 1
    [micro_last_edit_date] => 1576074258
    [micro_cID] => 640
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)